Simon Groß
https://simon-gross.com

Midlife – Chance oder ewige Mühe?

Das Leben in der zweiten Lebenshälfte bietet viele Möglichkeiten. Aber nicht für jeden und auch nicht überall auf der Welt. So wurde durch die aktuelle Diskussion in Russland um eine Verschiebung des Renteneintrittsalter erst deutlich, dass die Lebenserwartung keineswegs überall hoch ist. Dort arbeiten viele Menschen über 65 nicht aus Langeweile, sondern um das pure Überleben zu sichern. Das ist aber auch in unseren Breitengraden häufiger als viele glauben. So zeigt eine Untersuchung aus England, dass immer häufiger davon ausgegangen wird, noch mit 70 und älter zu arbeiten. Sicherlich auch aus sozialen Motiven. Aber sehr häufig steht die eigene Existenzsicherung...

Read More

Zeiten ändern sich. Die Midlife-Crisis auch!

Die Mitte des Lebens ist für immer mehr Menschen durch die Veränderungen in der Zeit belastet. Was anfänglich ein vermeintlicher Gewinn an gesunden Lebensjahren war, wird heute zur Verpflichtung sich noch 15 bis 20 Jahre länger auf dem Arbeitsmarkt zu behaupten. War man zu Beginn der modernen Industrie so gnädig mit 70, später mit 67 den treuen Arbeitern eine Rente zu gewähren, so entstanden vor mehr als 30 Jahren Frühberentungswellen, wonach man bereits mit Anfang 50 reif für die Rente sein sollte. (mehr …)

Read More

Midlife – Eine Illusion?

Nach fünf Jahren intensiver Beschäftigung mit Midlife, der Mitte des Lebens, dem Übergang in die zweite Lebenshälfte schleicht sich mehr und mehr der Verdacht ein, dass es das Midlife und auch dessen Krise gar nicht gibt. Dabei gelang es diesem Wort und der offensichtlich dazu gehörigen Crisis sehr bekannt zu werden. Doch selten wird die Mitte des Lebens mit Positivem verbunden. Die Chance auf einen außergewöhnlichen Lifestyle und die neuen Chancen in diesem Lebensabschnitt scheinen nicht wirklich attraktiv zu sein. Midlife ist wohl nur  interessant, wenn es gelingt, NICHT seinem Alter zu entsprechen. Glücklich ist heute der, der dank entsprechender...

Read More

Entwicklung

Fortschreitende Entwicklung macht empfindsamer. Wer die Chance der neuen Kompetenz erkennt, erhöht die Intensität des Lebens. Alle anderen werden nostalgisch oder fahren knatternde Motorräder..

Read More

ist die Zeit, in der das kalendarische Alter erstmalig als Begründung für mangelnde Motivation angeführt wird. Daher tun die einen viel zu viel, um ja nicht als alt eingestuft zu werden. Die anderen dagegen drosseln ihren Einsatz und Interesse, weil sie glauben, dass das ihrem Alter angemessen sei. Eigenartig, dass 100-Jährige trotz ihrem Alter noch motiviert und interessiert sind.

Read More