Simon Groß
https://simon-gross.com

MID-Life Magazin

MID-LIFE – Eine fünfjährige Kampagne thematisiert die Mitte des Lebens jenseits der Krise!

Blank magazines. 3d image isolated on white background

Im Rahmen eines EU-Projekts des Luxemburger Zentrums für Altersfragen entwickelte Simon Gross gemeinsam mit Journalisten, Psychologen und Gerontologen ein Life-Style-Magazin. Es richtet sich an aufgeschlossene Menschen in der Mitte des Lebens richtet und war Teil einer Kampagne unter dem Motto « Mein neues Leben – große Freiheit ?! ». Das Magazin wurde von Ranga Yogeshwar, Dr. Eckart von Hirschausen, Matthias Horx, Reinhold Messner, Bill Mockridge, Wolfgang Niedecken und Barbara Salesch unterstützt. Dabei geht es um eine neue Lebenshaltung von Menschen ab 50, die sich aus alten Mustern befreien und neue Lebensformen jenseits von Anti-Aging und Konsumwahn entwickeln. Immer mehr Baby-Boomer belegen mit kreativen Leistungen und sinnvollen Patenten, dass die Uhr der zweiten Lebenshälfte heute neu gestellt ist. Neuanfänge sind nicht nur möglich. Inzwischen werden diese in der Lebensphase zwischen 50 und 70 Jahren zur Normalität.

Das Magazin MID-LIFE bietet eine bunte Vielfalt an Themen, die Menschen in der Mitte ihres Lebens beschäftigen. Hier kommen Künstler, Forscher, Journalisten und Politiker zu Wort. Sie inspirieren zu einem neuen Denken und Handeln, um erfahrene Gelassenheit besser einbringen und die Gesellschaft revitalisieren zu können. Eine mehrjährige Medienpräsenz machte dieses Magazin zu einem erfolgversprechendem Spartenmagazin in Luxemburg.

Zur Ergänzung des Magazins entwickelten Vibeke Walter und Simon Groß Anfang 2016 im Style einer bekannten IMG_4615deutschen Boulevardzeitung das Extrablatt MIDLIFE Nr.1. Damit wurde das Magazin MID-LIFE in Deutschland beworben. Die erste Ausgabe richtete sich gezielt an ältere Pflegekräfte. Unter der Überschrift Die Mitte des Lebens – Kraftwerk oder Ruine? berichteten bekannte (Pflege-)Experten, was ihnen Kraft gibt und wie sie die Stolpersteine des Lebens überwinden. Es wurde im Rahmen eines Vortrags von Simon Groß auf der Altenpflegemesse in Hannover am 9. März 2016 erstmalig vorgestellt. Daneben wurde es über den Lesezirkel in mehreren deutschen Bundesländern verteilt.

Das Extrablatt MIDLIFE Nr. 2 wurde Mitte Oktober 2016 herausgegeben. Es wurde ebenfalls mit dem Lesezirkel in mehreren deutschen Bundesländern und auf Messen verteilt. Aufgrund eines Werbungstausch wurde das Extrablatt und das Magazin in der Pflegefachzeitschrift Dr. Mabuse vorgestellt. Parallel wurden Werbeaktionen über Facebook und Google bis Mitte Dezember 2016 geschaltet.

Ende 2016 wurde das Magazin als Printmedium eingestellt, da es in Deutschland nicht platziert werden konnte. Das Thema Midlife wurde inzwischen von Dr. Eckart von Hirschhausen in seinem neuen Buch aufgegriffen und wird in seiner seit 2018 erscheinenden Zeitschrift erfolgreich thematisiert